Spitze SITE MAP verlassen
 
 
Die Staatsanwältin/Der Staatsanwalt
 
     
 
Was sind die Hauptaufgaben einer Staatsanwältin/eines Staatsanwaltes?
Die Staatsanwältin/Der Staatsanwalt leitet das Ermittlungsverfahren.
Sie/Er entscheidet in Absprache mit der Kriminalpolizei welche Ermittlungsmaßnahmen gesetzt werden, um den Sachverhalt zu klären. Die Staatsanwältin/Der Staatsanwalt ist zur Erforschung der Wahrheit und Aufklärung aller Tatsachen verpflichtet, die für die Beurteilung einer Straftat erforderlich sind. Dabei sind sowohl die zur Belastung als auch zur Entlastung der/des Beschuldigten dienende Umstände mit der gleichen Sorgfalt zu ermitteln. Die Grundsätze der Verhältnismäßigkeit und der Gesetzmäßigkeit sind dabei besonders zu beachten.

In der Regel ordnet die Staatsanwaltschaft bestimmte Ermittlungsmaßnahmen an, die dann von der Kriminalpolizei umgesetzt werden. Selten führt die Staatsanwältin/der Staatsanwalt selbst Ermittlungsmaßnahmen durch. Bei bestimmten Ermittlungsmaßnahmen wie beispielsweise einer Hausdurchsuchung muss die Staatsanwaltschaft zusätzlich die Zustimmung des Gerichtes einholen.

Nach Durchführung aller notwendigen Ermittlungsmaßnahmen entscheidet die Staatsanwältin/der Staatsanwalt, ob eine Anklage an das Gericht erhoben wird, ob eine diversionelle Maßnahme durchgeführt wird oder ob das Ermittlungsverfahren gänzlich eingestellt wird.

Wie die Kriminalpolizei und das Gericht hat die Staatsanwältin/der Staatsanwalt außerdem die Pflicht, auf die Rechte und Interessen der Opfer von Straftaten angemessen Bedacht zu nehmen und alle Opfer über ihre wesentlichen Rechte im Verfahren sowie über die Möglichkeit, Entschädigungs- und Hilfeleistungen zu erhalten, zu informieren. Weiters muss die Staatsanwältin/der Staatsanwalt ihr/sein Amt unparteilich und unvoreingenommen ausüben und jeden Anschein der Befangenheit zu vermeiden.


Welche Rolle spielt die Staatsanwältin/der Staatsanwalt bei einer Hauptverhandlung?

Entscheidet sich die Staatsanwaltschaft eine Anklage zu erheben, so muss bei der anschließenden Gerichtsverhandlung auch eine Vertreterin/ein Vertreter der Staatsanwaltschaft anwesend zu sein. In der Gerichtsverhandlung hat die Staatsanwältin/der Staatsanwalt die Möglichkeit, Fragen an die Angeklagte/den Angeklagten, ZeugInnen und Sachveständige zu stellen.
Außerdem kann die Staatsanwältin/der Staatsanwalt weitere Beweisanträge stellen.